Tips, Tricks und Projekte - hobbyneeds4u

Direkt zum Seiteninhalt

Der erste Eintrag...und noch ein Blog....

hobbyneeds4u
Veröffentlicht von in Upcycling · 6 Februar 2016
 

 
 
Blogs gibt es wie Sand am Meer, da braucht es doch wirklich nicht noch einen; was ich mache ist doch nicht wirklich interessant oder außergewöhnlich; will ich überhaupt, dass irgendwer wildfremdes an meinem / unserem Leben Teil hat; und was ist, wenn es niemanden gibt, den es interessiert, was ich so schreibe? was ist dann schlimmer?
 
Das sind nur einige Überlegungen, die mir zur Zeit durch den Kopf gehen - daher hat es auch etwas gedauert, bis ich mich an meinen "besten" Freund - den Computer - gesetzt habe und angefangen habe zu tippen.
 
Jetzt springe ich einfach mal ins kalte Wasser und versuche es, wenn es niemand interessiert, dann kann ich es ja auch wieder sein lassen.
 
 
Aber mein letztes Projekt hat mir so gefallen, das wollte ich einfach doch mit jemandem teilen
 
Es soll für die zu Beschenkenden aber noch eine Überraschung werden, daher stille ich meinen Drang auf diesem Wege.

 
Worum es geht?

Upcycling Puppenwindeln –

 
Bei einer Freundin ist es bald soweit, Kind Nr. 3 schlüpft bald und da brauchen der werdende große Bruder/Puppenpapa und die werdende große Schwester/Puppenmama auch unbedingt Windeln für Ihre zahlreichen (leider alle unterschiedlich großen) Puppenkinder.
 
Also habe ich mir ein altes Leintuch geschnappt, um dieses in Pupppenwindeln zu verwandeln.
 
Für den Verschluss kam nur Klettverschluss in Frage, da die Windeln für 3 verschiedene Puppenkindergrößen gedacht sind.
 
Eine Windel als Vorlage für den Schnitt (zum Glück braucht wenigstens einer meiner kleinen noch Windeln) und diese dann größenmäßig an die Puppen angepasst.
 
Bei der Anprobe der Papierwindel hat sich dann aber doch gezeigt, dass die kleinsten Puppenkinder eine eigene Windel brauchen, denn wer will schon komplett in der Windel verschwinden???

 
Also Schnittmuster nochmals verkleinert.

 
Dann pro Windel 2 Mal zugeschnitten, rechts auf rechtsvernäht, gewendet und mit farbigen Garn abgesteppt.
 
Klettverschluss angenäht (den Flauscheteil habe ich auf der ganzen Breite gelassen, da die Größe somit variabel ist) und

 
Fertig

 

Die Windeln gehen schnell und die Puppenmamas und Puppenpapas freuen sich sicherlich riesig.

 
Die Windeln können natürlich auch aus anderen Stoffen (gerne auch bedruckt) genäht werden, aber ich finde die Idee des Upcycling recht nett und die einfarbigen Windeln können mit Textilfarbe auch noch aufgepeppt werden.

Und jetzt kommen wieder die Zweifel, bevor es zu laut in meinem Kopf wird, gehe ich lieber schlafen

Falls dies jemand liest und Anregungen hat, ich freue mich über jeden Kommentar



1 Kommentar
Durchschnittliche Bewertung: 110.0/5
2018-06-22 00:37:26
Wow! This blog looks exactly like my old one! It's on a completely different topic but it has pretty much the same page layout and design. Excellent choice of colors! gakadkekceadcdgd
Zurück zum Seiteninhalt